Wie alles begann...

Im Jahr 1962 trafen sich 10 Freunde, nach einem gemeinsam besuchten Gottesdienst in der Heimatkirche zu Sittersdorf, im einstmals gem├╝tlichen Landgasthaus Waldner zum Fr├╝hshoppen, bei welchem von Helmut Beiersdorfer die Idee geboren wurde eine S├Ąngerrunde zu gr├╝nden.

Gesagt - getan! Bei dieser feuchtfr├Âhlichen Gr├╝ndungsversammlung waren folgende Gr├╝ndungsmitglieder anwesend:grndungsfoto

1. Beiersdorfer Helmut
2. Stuller Vinzenz
3. Sporn Dietmar
4. Stuller Gerhard
5. Habernig Hubert
6. Wicher Adolf
7. P├Âck Josef
8. Krainz Otto
9. Krainz Hans
10. Lepitschnig Herbert

So hat man unter diesen Kumpels beschlossen, den sogenannten "Probebetrieb" jeden Sonntag nach der hl. Messe aufzunehmen.

Da es schon damals an Geld mangelte wurde vereinbart, bei jeder Probe 10 Schilling f├╝r Noten abzukassieren. Mit dieser nicht immer leichten Aufgabe wurde Hans Krainz betraut.

Lustigerweise reichte dieser Obolus nicht einmal f├╝r den notwendigsten Notenmaterialankauf, sodass sich Helmut Beiersdorfer spontan bereit erkl├Ąrte, selbst Noten mit der Hand zu schreiben.

In unserem Freund Dietmar Sporn fanden wir damals, in den eigenen Reihen, den geeigneten Mann f├╝r den Chorleiter. Und so begannen wir, mit viel Eifer und Flei├č zu proben...